+A A -A

You are here15. Juli 2014: MACH MIT! Setze ein Zeichen gegen die Missstände in der Lehrer_innebildung in Sachsen!

15. Juli 2014: MACH MIT! Setze ein Zeichen gegen die Missstände in der Lehrer_innebildung in Sachsen!


WIR BRAUCHEN DEINE UNTERSTÜTZUNG.

Die Junge GEW Sachsen will mit dem Aktionsbündnis "Warum auch sonst?" öffentlich auf die Missstände in der Lehrer_innenbildung in Sachsen aufmerksam machen (siehe www.warum-auch-sonst.de). Unsere Umfrage hat ergeben, dass die Missstände in Sachsen dazu führen, dass ein Drittel aller Befragten Sachsen verlassen will.

Alleine schaffen wir aber nicht, auf diese Missstände aufmerksam zu machen. Daher benötigen wir deine Unterstützung.

 

Was kannst du tun? 

1. Mache alle Menschen in deiner Umgebung auf die Aktionen am 15. Juli 2015 hin (indem du sie ansprichst, ihnen eine Maile mit dem Inhalt dieser Seite sendest oder poste die Inhalte in einem sozialen Netzwerk.

2. Komm am 15. Juli 2014 vor das Kultusministerium in Dresden (Carolaplatz 1, 01097 Dresden) und klebe 15 Uhr einen Post-it (Klebezettel) auf dem du ein persönliches Problem, das du in der Lehrer_innebildung siehst an die Tür des Ministeriums klebst, sodass die Verantwortlichen nicht mehr über unsere Probleme hinwegsehen können. (Weitere Informationen dazu findest du hier)  Die Klebezettel erhellst du vor Ort. Die Sache dauert nur wenige Minuten und hat viel Effekt. 

3. Wenn du keine Zeit hast oder dir der Weg zu weit ist, klebe einen Post-it an einen Ort, wo du Missstände siehst, z. B. Unigebäude, Aushänge, repräsentative Verwaltungsgebäude, Wahlplakate, usw.,macht ein Foto und postet es unter #warumauchsonst auf twitter oder facebook. (Um Sachbeschädigung zu vermeiden, bitte Klebezettel nach gegebener Zeit wieder entfernen.) Wo du die Klebezettel in den großen Städten erhellst, steht auf dem Flyer im Anhang.

4. Komme auf die große "Farewell Saxony"-Party am 15. Juli ab 17 Uhr in den Gutzkowclub (Max-Kade-Haus, Gutzkowstr. 29-33, 01069 Dresden) und setze ein Zeichen gegen die Missstände in der sächsischen Lehrer_innenbildung, indem du alle gebührend verabschiedest, die hier keine Perspektive als Lehrer_in erhalten und Sachsen verlassen. (Mehr dazu hier)

 

Warum Gewerkschaft?


Anstehende Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen